Wissen

Es ist nicht genug zu wissen - man muss auch anwenden. Es ist nicht genug zu wollen - man muss auch tun.

Johann Wolfgang von Goethe

 

Neben Kapital, Rohstoffen und Arbeit ist Wissen zur vierten Säule (Faktor) der Wirtschaft geworden.
 Doch die reine Existenz von Wissen als Teil der Erkenntnistheorie und als strategische Ressource ist für den Wettbewerb nicht ausreichend.

Wissen kann nur dann genutzt werden, wenn Informations- und Datenmengen dazu strukturiert erhoben und analysiert werden und so für alle Beteiligten nachvollziehbar und komfortabel wieder auffindbar sind.

Nur mit einer klar definierten Strategie zur punktgenauen Nutzung von Wissen, können Daten (digital) die Wertschöpfung eines Unternehmens positiv und nachhaltig beeinflussen.

Die BiwH und ihre Partner stehen Ihnen für die Erkennung, Analyse und Auswertung der verschiedenen impliziten und expliziten Wissensformate in Ihrem Unternehmen zur Verfügung. 

 

Hier finden Sie Literaturvorschläge - mehr dazu.